Was ist eine Subluxation?

Was ist eine Subluxation?

Eine Subluxation ist eine Wirbelverlagerung eines oder mehrerer Wirbelkörper mit Bewegungsverlust (Fixierung), wodurch Druck auf das entsprechende Nervenareal erzeugt wird und eine Entzündung und Nervenstörung entsteht.

Dieser Druck führt dazu, dass der Informationsaustausch zwischen Nervensystem und seiner Umwelt nicht mehr regelrecht funktioniert. Subluxationen sind nicht immer schmerzhaft und können auch Folgen für Organe haben.

PhD Chang Ha Suh, Experte für Biomechanik der Wirbelsäule an der Universität von Colorado, veröffentlichte folgende Aussage:
"...Subluxationen am Wirbel führen durch die Verursachung einer strukturellen Fehlfunktion der Wirbelsäule und durch Nervenstörungen zu grundlegenden Veränderungen im gesunden Körper.

Das Gewicht einer Münze auf einem Rückenmarksnerv reduziert die Nervenimpulsübertragung um bis zu 60%"

Wie entstehen Subluxationen?

Eine Subluxation ist eine Wirbelverlagerung eines oder mehrerer Wirbelkörper mit Bewegungsverlust (Fixierung), wodurch Druck auf das entsprechende Nervenareal erzeugt wird und eine Entzündung und Nervenstörung entsteht.

Dieser Druck führt dazu, dass der Informationsaustausch zwischen Nervensystem und seiner Umwelt nicht mehr regelrecht funktioniert. Subluxationen sind nicht immer schmerzhaft und können auch Folgen für Organe haben.

Was ist eine Justierung?

Die Beseitigung von Subluxationen nennen Chiropraktiker "Justierung". Eine Justierung ist ein spezifisches, chiropraktisches Verfahren zur Vermeidung und Beseitigung einer Subluxation, wodurch die Wiederherstellung der optimalen neurologischen Funktion den Körper in seiner natürlichen Fähigkeit unterstützt, maximale Gesundheit zu erreichen.

Verrutschte Wirbel (Subluxation) - Amerikanische Chiropraktik

Mehr Informationen über den Bandscheibenvorfall, Übungen für Rücken und Wirbelsäule, Rückenschmerzen, Migräne und über die Amerikanische Chiropraktik finden Sie hier.